Start       Aktuelles       Pflege       Kultur       Service+Broschüren
Besucher Sie befinden sich hier : Start


 















Mit Erich Kästner durchs Jahr - Der Mai

Im Galarock des heiteren Verschwenders,
ein Blumenzepter in der schmalen Hand,
fährt nun der Mai, der Mozart des Kalenders,
aus seiner Kutsche grüßend, durch das Land.

Es überblüht sich, er braucht nur zu winken.
Er winkt! Und rollt durch einen Farbenhain.
Blaumeisen flattern ihm voraus und Finken.
Und Pfauenaugen flügeln hinterdrein.

Die Apfelbäume hinterm Zaun erröten.
Die Birken machen einen grünen Knicks.
Die Drosseln spielen, auf ganz kleinen Flöten,
das Scherzo aus der Symphonie des Glücks.

Die Kutsche rollt durch atmende Pastelle.
Wir ziehn den Hut. Die Kutsche rollt vorbei.
Die Zeit versinkt in einer Fliederwelle.
Oh, gäb es doch ein Jahr aus lauter Mai!

Melancholie und Freude sind wohl Schwestern.
Und aus den Zweigen fällt verblühter Schnee.
Mit jedem Pulsschlag wird aus Heute Gestern.
Auch Glück kann weh tun. Auch der Mai tut weh.

Er nickt uns zu und ruft: "Ich komm ja wieder!"
Aus Himmelblau wird langsam Abendgold.
Er grüßt die Hügel, und er winkt dem Flieder.
Er lächelt. Lächelt. Und die Kutsche rollt.

Genießen Sie den Wonnemonat!
Herzliche Grüße
Renate Raidt


Seniorenbeirat der Stadt Pirmasens leistet wertvolle Arbeit

Beiräte wählten komplett weibliche Vorstandschaft



mehr... >>


Buchtipp

In seinem lesenswerten Buch "Eure Dummheit kotzt mich an" räumt der Journalist Rayk Anders auf mit Vorurteilen, Verschwörungstheorien und Angstmache.

Er bezieht gegen diesen Aberwitz Position, indem er unmissverständlich sagt, was Realität ist.

Er entlarvt fahrlässige Falschmeldungen und gezielte Meinungsmache. Herz und Verstand statt Hetze und Angst.
Ein mutiges Buch.

Mit herzlichen Grüßen
Ihre Renate Raidt


Neuer Wegweiser für Hilfen im Sozialbereich erschienen






Wegweiser als Download


Reisen macht glücklich

Kreta

Am frühen Morgen gingen wir in Heraklion vor Anker. Heraklion ist Hafenstadt und gleichzeitig Hauptstadt der größten griechischen Insel.

mehr... >>


Reihe: Redensarten, Redewendungen, Sinnsprüche Sprichwörter

Das Redaktions-Team hat mir nach einer Idee die Aufgabe gegeben, ab und zu eine sog. Redensart zu suchen und aufzubereiten.

mehr... >>


Pirmasenser Tafel

Die Pirmasenser Tafel unterstützt bedürftige Personen mit Lebensmitteln.


mehr... >>


Reisen macht glücklich

"Eine Reise ist ein Trank aus der Quelle des Lebens" sagt Friedrich Hebbel und es gibt tatsächlich nichts Schöneres und Herzerfrischenderes als zu Reisen.

mehr... >>


Digitales Erbe

Sie haben sich bestimmt schon mal Gedanken darüber gemacht, wie sie ihren Nachlass regeln wollen. Dafür ein Testament zu hinterlassen ist sinnvoll.

Dies gilt nicht nur für Ersparnisse, Grundbesitz oder sonstige Güter sondern auch für Computer, E-Mail und andere digitale Anwendungen? Auch hier gilt es entsprechende Regelungen zu treffen.

mehr... >>


Meldungen an das ZVR durch Privatpersonen

Meldungen an das Zentrale Vorsorgeregister der Bundesnotarkammer (ZVR) können auch von Privatpersonen veranlasst werden.

mehr... >>


Vollmacht, Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung

Was sind, Vollmacht, Vorsorgevollmacht oder Patientenverfügung?

Wofür benötige ich sie und wo bewahre ich sie auf?


mehr... >>


Buchtipp: "Wer ist Wir"

"Wer ist Wir?" von Navid Kermani

Navid Kermani ist der diesjährige Preisträger des Friedenspreises des deutschen Buchhandels.

mehr... >>


Pfalz barrierefrei

Jetzt neue, überarbeitete Auflage wieder lieferbar.

Broschüre und Textversion für Blinde

mehr... >>


Bericht zur Pflege 2013 des Landkreises Südwestpfalz


Bericht als Download






Herbstwind Sonderheft


lesen >>

Ausgabe 47 - November 2017


lesen >>

Herbstwind 46

Hier finden Sie den vollständigen Artikel von Herrn Bott, der für die Printausgabe gekürzt werden musste.



Ausgabe 46 - Mai 2017


lesen >>

Herbstwind 45

Hier finden Sie den vollständigen Artikel von Herrn Augustin, der für die Printausgabe gekürzt werden musste.

Ausgabe 45 - November 2016


lesen >>

Kleine Helfer: Die Löffelwaage

Ich habe lange keine kleinen Geräte mehr vorgestellt, die das Leben und Arbeiten wirklich erleichtern. Heute möchte ich meine Löffelwaage anpreisen:

Weiß jemand, was ein Faulenzeressen ist? Nein?

mehr... >>


Ausgabe 44 - Mai 2016


lesen >>

Ausgabe 43 -Heimat Deine Sterne

hier geht's zum ungekürzten Artikel... >>


Ausgabe 42 - Mai 2015


lesen >>

Neu im Herbstwind

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

seit dieser Ausgabe beinhaltet die Seniorenzeitschrift "Herbstwind" das "Zweibrücker Rosenblatt". Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen der erweiterten Ausgabe.

Maria Rimbrecht hat die ehrenamtliche Aufgabe übernommen, das Rosenblatt mit Inhalt zu füllen.

Ihr Redaktionsteam



Sitemap Datenschutzerklärung · Impressum info@herbstwind-online.de
Portal des Landkreises Südwestpfalz
© Copyright Gestaltung Bernd Strassel