Start       Aktuelles       Pflege       Kultur       Service+Broschüren
Besucher Sie befinden sich hier : Start > Sicherheitsberater > Aus- und Fortbildung der Sicherheitsberater


















Fachtagung "Nicht mit uns! - Mehr Sicherheit im Alter"

Am 18. März 2014 fand in Mainz auf Einladung der Rheinland-Pfälzischen Ministerien
- für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie
- Justiz und für Verbraucherschutz und
- des Inneren, für Sport und Infrastruktur

die Fachtagung "Nicht mit uns! - Mehr Sicherheit im Alter" statt.

Themen der Referate:
- Aktuelle Kriminalitätsphänomene und dreiste Maschen im Alltag
- Gewaltsituationen in der häuslichen Pflege erkennen und lösen
- Verschwiegene Gewalt - Sexualisierte Gewalterfahrung von Seniorinnen

In Foren wurden folgende Problemstellungen diskutiert:
- Belastende Situationen in der ambulanten und häuslichen Pflege
- Vorsicht Abzocke
- Sexualisierte Gewalterfahrung von Seniorinnen - Möglichkeiten der Unterstützung
- Hilfsangebote durch die Opferschutzbeauftragten der Polizei
- Präventionstipps der Polizei zur Erhöhung der Sicherheit im Alter


Fortbildung 7. November 2013

In Anlehnung an die Fachtagung in Mainz wurden über 40 teilnehmenden Sicherheitsberaterinnen und -beratern die folgenden Themen vorgestellt:
  • Senioren - Medikamente und Autofahren
  • Körperliche und geistige Eigung zum Führen von Kraftfahrzeugen
  • Vorstellung Pflegestützpunkt


Fachtagung Mobilität im Alter

Am 5. September 2013 fand auf Einladung des Polizeipräsidenten in Mainz die Fachtagung für SeniorensicherheitsberaterInnen "Mobilität im Alter" statt.

Tagesordnung:
- Polizeiliche Verkehrspräventionsmaßnahmen in Rheinland-Pfalz
- Demografische Entwicklung in Rheinland-Pfalz
- Wie verhalten siche Ältere im Verkehr und warum?
- Senioren im Straßenverkehr
- Assiszenzsysteme für ältere Fahrer 


Die Altersverschiebung wird zunehmend stärkere Herausforderungen an die Gesellschaft stellen.
Neben den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen tragen auch mit steigendem Alter das Sicherheitsempfinden und die Mobilität zur Lebensgqualität bei.

Mehr zum Theme in der Broschüre

Fit und Auto-mobil >>


Fortbildung 22. März 2013

Die Sicherheitsberater/innen treffen sich zur nächste Fortbildungsveranstaltung

am Freitag, den 22. März 2013,
von 10.00 Uhr bis ca. 12.30 Uhr,
im Stadtratssaal Zweibrücken, Herzogstr. 1

Tagesordnungspunkte:
- Interner Zugangsbereich für Sicherheitsberater/innen
auf der Internetseite "www.herbstwind-online.de"
- Entwicklung "Enkeltrick"
- Allgemeine Infos, Termine, Erfahrungsaustausch


Fortbildung 22. November 2012

Heute fand für alle Sicherheitsberater/-innen das dritte Seminar statt. Rund 30 Sicherheitsberater nahmen an dieser Fortbildung teil. Ausbildungsinhalte an diesem Tag:





1. Frau Fromme (Verbraucherzentrale) referierte zu den Themen
  • Telekommunikation (Telefonwerbung, Gewinnmitteilungen)
  • Internetproblematik ( Abzocke im Internet, WLAN)
  • Senioren und Handy (Abzocke via Smartphone, Apps)
  • Untergeschobene Verträge
2. Herr Fallböhmer (Polizei) stellte die Broschüre „Nach fünf Minuten gibt ein Einbrecher auf“ vor.


3. Allgemeine Infos und Erfahrungsaustausch

Somit können die Sicherheitsberater/-innen ihre Aufgabe als Bindeglied zwischen den Senioren und den Ordnungsbehörden (Polizei, Stadtverwaltung) wahrnehmen und eine kompetente und fachgerechte Präventionsarbeit leisten.


Fortbildung 28. März 2012

Im Haus Meinberg in Pirmasens fand an diesem Tag das zweite Seminar zur Ausbildung der Sicherheitsberater statt. Die Schulung wird von der Polizei in Zusammenarbeit mit den Städten Pirmasens und Zweibrücken sowie dem Landkreis Südwestpfalz durchgeführt. Ziel ist, bis zum Herbst dieses Jahres die Sicherheitsberater soweit ausgebildet zu haben, dass sie als Bindeglied zwischen den Senioren und den Ordnungsbehörden (Polizei, Stadtverwaltung) fungieren und eine kompetente und fachgerechte Präventionsarbeit leisten können.

Die Themen des Tages:

1. Der "Weiße Ring" im regionalen Bereich (Referent Rainer vom Berg)
2. Brandschutz (Rauchmelder) (Referent Sascha Heringer)
3. Interventionsstelle (Referentin: Sina Schmidt)
4. Sicherheitstipps für Senioren


Grundausbildung am 20. Oktober 2011

Am Donnerstag, dem 20. Oktober 2011, fand von 9.00 Uhr bis ca. 16.00 Uhr, im Seniorenzentrum Pirmasens, Haus Meinberg, Adlerstraße 19, die Grundausbildung der Sicherheitsberater/innen durch die Polizei in Zusammenarbeit mit den Seniorenbüros der Städte Pirmasens und Zweibrücken und dem Landkreis Südwestpfalz statt.

Die Sicherheitsberater/innen haben nach ihrer Ausbildung die Aufgabe, das subjektive Sicherheitsgefühl als Bindeglied zwischen den Senioren und den Ordnungsbehörden, also der Polizei als auch der Stadtverwaltung, zu steigern. In Vorträgen oder Einzelgesprächen haben sie nach Bedarf die Möglichkeit, ihr Wissen und Tipps zur Prävention weiterzugeben.

An der Ausbildung nahmen insgesamt 25 Personen teil.

Die Themen des Tages:

• Begrüßung der Teilnehmer

• Vorstellungsrunde

• Organisation der Polizei im Polizeipräsidium Westpfalz

• Lagebild der Polizei - Kriminalstatistik, Recherchesysteme der Polizei, Datenschutz

• Aufgaben des Ordnungsamtes (Abgrenzung zur Polizei)

• Bereits ausgebildete Sicherheitsberater für Senioren (SfS) kommen dazu

• Technische Prävention "Sicher wohnen"

• Verhaltensorientierte Prävention: Enkeltrick, Wasserglas... Betrug, Scheckkartenverfahren

• Ausgabe von Infobroschüren

• Verabschiedung der Teilnehmer


Weitere Informationen

Haben Sie Fragen zu den obigen Themen?

Sind Sie Betroffene/Betroffener?

Haben Sie Interesse an einer Tätigkeit als Sicherheitsberater für Senioren (SfS)?

Dann wenden Sie sich bitte an "Ihren" Sicherheitberater/beraterin

oder

Frau Frisch -Kreisverwaltung-
k.frisch@lksuedwestpfalz.de

oder

Herrn Fallböhmer -Polizei Pirmasens-
PDPirmasens@polizei.rlp.de



Sitemap Datenschutzerklärung · Impressum info@herbstwind-online.de
Portal des Landkreises Südwestpfalz
© Copyright Gestaltung Bernd Strassel