Start       Aktuelles       Pflege       Kultur       Service+Broschüren
Besucher Sie befinden sich hier : Start > Kultur > Geschichten > Aus dem Leben > Der kleine Unterschied


















Der kleine Unterschied

Dass es zwischen Frau und Mann einen Unterschied gibt, daran besteht kein Zweifel.

Jetzt haben Ernährungswissenschaftler auch noch das unterschiedliche Essverhalten der Menschen beiderlei Geschlechts untersucht mit dem Ergebnis: Männer essen anders als Frauen.

Demnach greifen Männer vorzugsweise zu fleischlastigen Gerichten, die dazu noch herzhaft gewürzt bis scharf sind. Passend zum traditionellen Männerbild eines kämpferischen Typen verschlingt der Mann diese Mahlzeiten dann mit großen Bissen.

Frauen hingeben bevorzugen die leichte Kost mit vielen Salaten. Die Dame ist langsam, pausiert während des Essens und kaut gründlich.

Zu Urzeiten war dies allerdings ganz anders. Damals gingen noch Menschen beiderlei Geschlechts zusammen auf die Jagd und verzehrten anschließend gemeinsam ihre erlegte Beute am Lagerfeuer.

Erst so nach und nach dividierte sich das Verhalten von Männlein und Weiblein auseinander. Die Frau blieb zu Hause bei den Kindern und war für den Garten zuständig. Also beanspruchte der Mann fortan das erlegte Fleisch für sich, während sich das holde Weib an ihre grüne Frischware hielt.

Daran hat sich bei heute kaum was geändert. Während Frau in ihrer Salatportion stochert, klaubt sich der männliche Vitaminignorant bereits die zweite Scheibe des Bratens.

So richtig aber wird sein Urinstinkt am Grill geweckt, wenn er, wie damals am Lagerfeuer, dem rohen Fleisch seine Genussreife verpasst. Der Mann, seine Beute, sein Feuer. Hier ist die Zeit irgendwie stehen geblieben.

Maria-Luise Hehner


Sitemap Datenschutzerklärung · Impressum info@herbstwind-online.de
Portal des Landkreises Südwestpfalz
© Copyright Gestaltung Bernd Strassel