Start       Aktuelles       Pflege       Kultur       Service+Broschüren
Besucher Sie befinden sich hier : Start > Kultur > Herbstwind > Kleine Helfer


















Kleine Helfer: Die Löffelwaage

Ich habe lange keine kleinen Geräte mehr vorgestellt, die das Leben und Arbeiten wirklich erleichtern. Heute möchte ich meine Löffelwaage anpreisen:

Weiß jemand, was ein Faulenzeressen ist? Nein?

Das macht man immer dann, wenn mal wieder die Zeit fürs gemütliche Kochen nicht reicht. Also Nudeln oder Reis und eine vorgefertigte Soße aus dem Päckchen. Und da beginnt der Ärger: Von den zig Angeboten der großen Firmen ist buchstäblich keines für 2 Personen berechnet, aber fast alle für 4 Personen abgemessen. Da auf jeder Packung hinten deutlich die Füllmenge angegeben ist, könnte man jetzt die Füllung halbieren, nur liegt garantiert ein unverzichtbarer Teil der Füllmenge anschließend auf Tisch und Boden verstreut.

Und da hilft die Löffelwaage: Wie man (hoffentlich) auf dem Bild sieht, wiegt sie auf Zehntelgramm genau und fasst etwa 50 Gramm Pulver. Die Hälfte einer Gratinzubereitung, Puddingpulver, Chili con Carne usw. bleibt also gleich in der Originalpackung und wird das nächste Mal benutzt. Und als Briefwaage taugt das Gerät natürlich ebenfalls!

Übrigens: Lassen Sie sich von dem Foto nicht täuschen. Der Griff spiegelt den Fotografen, besteht aus Edelstahl und ist leicht sauber zu halten. Mit dem Tarierknopf könnte man sogar Zuwiegen praktizieren, wenn bei einem Rezept die Zutaten grammweise genau bemessen werden müssen. Wer für sein Lieblingsrezept die Mengen an Salz, Pfeffer, Muskat längst „im Griff hat“, braucht solche Kinkerlitzchen natürlich nicht. Auch so ist die Löffelwaage eine wertvolle Ergänzung der Küchengeräte!



Sitemap Impressum info@herbstwind-online.de
Portal des Landkreises Südwestpfalz
© Copyright Gestaltung Bernd Strassel